Homilius: Markuspassion
10. März 2019
17:00
BremenSt. Remberti
Google Map

Sonntag 10. März 2019,   17 Uhr Bremen  St. Remberti

Gottfried August Homilius: Markuspassion

1742 erhielt Gottfried August Homilius seine erste Anstellung als Organist an der Dresdner Frauenkirche, nachdem er zuvor während seiner Zeit als Leipziger Jurastudent auch im Umkreis Johann Sebastian Bachs zufinden war. 1755 schließlich trat er die Stelle des Kreuzkantors und Musikdirektors der drei Dresdner Hauptkirchen an. Die Kompositionen von Homilius – darunter über 60 Motetten, 180 Kirchenkantaten, Oratorien, mindestens neun Passionsmusiken sowie zahlreiche weitere Vokal- und Orgelwerke – waren zu ihrer Zeit sehr beliebt und außerordentlich verbreitet. Der Lexikograph Ernst Ludwig Gerber kam sogar zu der Einschätzung, Homilius sei „ohne Widerrede unser größter Kirchenkomponist“.

 

Sopran: Swantje Tams Freier

Alt: Annette Gutjahr

Tenor: Mirko Ludwig

Bass: Sönke Tams Freier

VOX Vokalensemble

an St. Remberti

Bremer Barockorchester

Ltg.: Rolf Quandt